Open Source
Vom:
8.2.2024

Low Code: Prozesse einfach und schnell digitalisieren

Autor:in
Amelie Ruppe
Die Ende-zu-Ende-Digitalisierung ist nach wie vor eine der größten Herausforderungen im öffentlichen Sektor. Dieser Herausforderung nimmt sich publicplan an und setzt die Open-Source-Lösung „formflow.ai“ und Low Code ein, um eben diese Ende-zu-Ende-Digitalisierung umzusetzen.

Viele Anträge werden digital erstellt und dann wieder „entdigitalisiert“. Das heißt: nach der Erstellung wieder ausgedruckt, per Umlaufmappe herumgereicht und bearbeitet, um am Ende wieder eingescannt zu werden.  

Das bedeutet, dass nicht alle Prozesse im Arbeitsablauf digitalisiert und vor allem nicht digital miteinander verbunden sind – die sogenannte Ende-zu-Ende-Digitalisierung ist nicht gegeben. Wenn diese nicht vollständig umgesetzt ist, kostet dies viel Zeit und Ressourcen bei den Antragssteller:innen, aber vor allem bei den Institutionen des öffentlichen Sektors.  

Unsere Lösung: Low Code und formsflow.ai

Um genau diese Prozesse Ende-zu-Ende digitalisieren setzt publicplan die Open-Source-Lösung „formsflow.ai“ ein. Von der Antragsstellung bis hin zur Bescheiderstellung, Rückfragen zu  Antragsteller:in oder auch Ablehnung, sie liefert all dies in einem Software-Produkt, vollumfänglich auf Low-Code-Basis.

Ob interne oder externes Antragsmanagement, alle Prozesse werden komplett digital realisiert und Leistungen und Prozesse werden automatisiert und über einen Zugang gesteuert. Das reduziert den Zeitaufwand für Mitarbeitende und macht die Arbeit und Prozesse effizienter, da keine Medienbrüche entstehen.  

Das Besondere an einer Low-Code-Lösung für den öffentlichen Sektor ist, dass einfache Anpassungen und Erweiterungen von Administratoren, aber auch von Sachbearbeitenden in den einsetzenden Institutionen selbständig umgesetzt werden können. Damit wird die digitale Souveränität innerhalb der Institution gefördert.

Low Code – aber nur Open Source

Bei unseren Kund:innen setzen wir immer Low-Code-Lösungen auf Open-Source-Basis ein, wie „formsflow.ai“. Da insbesondere mit Open-Source-Lösungen die Entwicklungszeiten für Anwendungen verkürzt werden können, z. B. durch Software-Nachnutzung. Diese beinhaltet auch das Credo „Public Money, Public Code“, also dass bereits bestehende Software aus einer anderen Behörde mit wenig Aufwand angepasst und in einer anderen eingesetzt werden kann.

Eine Low-Code-Lösung auf Open-Source-Basis beinhaltet außerdem modulare Systeme, die technische Standardisierung schaffen und Unabhängigkeit bieten. Auch ermöglicht es die Einbindung von bereits vorhandenen Systemen sowie Drittsystemen.  

Low Code bereits erfolgreich im Einsatz

publicplan hat mit „formsflow.ai“ bereits in verschiedenen Bundesländern die Digitalisierung interner Prozesse sowie Förderantragsverfahren und deren interne Weiterverarbeitung erfolgreich umgesetzt.

Ein Beispiel dafür ist die Low-Code-Lösung für den Bayerischen Landes-Sportverband e.V. (BLSV). Der BLSV und die tuesday.Sport IT-Service GmbH betreiben gemeinsam verein360, eine umfassende Plattform für das Vereinswesen in Bayern.  
Innerhalb dieser hat publicplan auf Basis der Low-Code-Anwendung „formsflow.ai“ eine Lösung geschaffen, die das zuvor papiergebundene Antragsmanagement für Sportverbände und Anschlussorganisationen digitalisiert. Damit wurde gleichzeitig eine vollumfängliche digitale Abdeckung und eine einfache Handhabung aus Nutzersicht ermöglicht und die Prozesse Ende-zu-Ende digitalisiert.  

Haben Sie auch Fachverfahren oder Antragsprozesse, die sie Ende-zu-Ende digitalisieren wollen, um Ressourcen zu sparen und effizienter zu agieren? Kontaktieren Sie uns.  

Wollen Sie noch mehr zu Low Code erfahren, dann lesen Sie unseren Blog FAQ: Warum Sie auf Low-Code-Lösungen setzen sollten

Autor:in
Amelie Ruppe
Alle Artikel ansehen
Beitrag teilen

Ähnliche Artikel

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns.

Fabian Nagel, Director Sales

Wir beraten Sie auch gerne persönlich.

Schreiben Sie uns
publicplan verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Indem Sie unten auf "Einsenden" klicken, stimmen Sie zu, dass publicplan die oben angegebenen persönlichen Daten speichert und verarbeitet, um Ihnen die angeforderten Inhalte bereitzustellen.
Jetzt senden
Your information has been saved.
Looks like we're having trouble