vergabe.NRW

Mit dem zentralen Portal der Landesregierung Nordrhein-Westfalen zum Öffentlichen Auftragswesen – vergabe.NRW – steht den beteiligten Akteuren eines der führenden Informations- und Transaktionsangebote im Bereich des Öffentlichen Auftragswesens zur Verfügung.

Das Portal beinhaltet zielgruppenspezifische Informationen, z.B. zum Tariftreue- und Vergabegesetz (TVgG NRW), zu Präqualifizierungsmöglichkeiten, vergaberechtlichen Vorschriften, usw. Seit der Produktivsetzung sind außerdem eine Reihe von Softwaremodulen (von der E-Vergabe über ein Vergabemanagementsystem bis hin zu einem Einkaufskatalog für Beschaffungsstellen der Landesregierung) realisiert und kontinuierlich weiterentwickelt worden. Diese unterstützen sowohl die Vergabestellen, als auch interessierte Bieter/Unternehmen im Vergabealltag. Ferner wird Kommunen über einen gesonderten Bereich der Zugriff auch auf speziell für sie zugeschnittene Angebote ermöglicht.

Vergabeportal vergabe.NRW

Während bislang der Zugriff auf diesen geschützten Bereich nur über das Verwaltungsnetz DOI möglich war, erfolgt er nun seit dem Re-lauch mit Hilfe von persönlichen Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort). Gerade für die Vergabestellen in nachgelagerten Einrichtungen, die nur selten über einen DOI-Zugriff am Arbeitsplatz verfügen, ist dies ein großer Vorteil. Der Zugriff mit der Identifikation des einzelnen Nutzers erlaubt zudem auch den Newsletterversand über das Content Management System abzuwickeln und die Basis für weitere personalisierte Dienste innerhalb des Portals wird geschaffen.

Eine Besonderheit ist die eingebaute mobile Nutzungsmöglichkeit mit „responsive design“. Der grafische Aufbau einer responsiven Webseite erfolgt anhand der Anforderungen des jeweiligen Gerätes, welches auf die Website zugreift. Als Content-Management-System wird Drupal eingesetzt. Drupal zählt zu den weltweit führenden Content-Management-Systemen und zeichnet sich vor allem durch die modulare Erweiterbarkeit aus.

Eine weitere Innovation betrifft die für deutsche Webseiten noch ungewohnte Navigation innerhalb des Portals: Wie bei umfassenden Internetangeboten und -portalen üblich, erlaubt eine Hauptnavigation (hier auf der linken Seite) das direkte Navigieren zur relevanten Unterseite. Neu ist allerdings, dass sich die Navigation auf eine Leiste mit entsprechenden Icons bzw. Symbolen reduziert, wenn eine Seite ausgewählt wurde. Dies macht mehr Platz für die eigentlichen Inhalte der Unterseiten und unterstützt eine spätere Integration der funktionalen Module des Portals.

Leistungsumfang der publicplan GmbH:

  • Konzeption
  • Softwareentwicklung
  • Pflege und Wartung
  • 2nd/3rd-Level-Support

Durch den web-basierten Ansatz und dem Einsatz von geeigneten Frameworks in diesem Umfeld basiert die Software ausschließlich auf Open-Source-Komponenten. Für die Umsetzung der Open-Source-Anforderung wurde das Conetne-Management-System Drupal sowie zahlreiche Zusatzmodule und eine MySQL-Datenbank eingesetzt. Offene Standards wurden durch die Verwendung von XML, HTML und CSS berücksichtigt.



  • Kunde:Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Zeitraum:07.2014 - laufend
  • www.vergabe.nrw.de

Ausgewählte Kunden

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen
Land Brandenburg
LWL Für die Menschen, Für Westfalen-Lippe
Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen
Kreis Steinfurt