Drupal

Website KiTa.NRW

Die publicplan GmbH setzt auch bei der Auswahl eines geeigneten Content-Management-Systems auf die Vorteile von Open-Source-Lösungen. Für unsere Projekte nutzen wir maßgeblich das Open-Source-CMS “Drupal”.

Drupal ist bereits „out-of-the-box“ mit sehr vielen Funktionen ausgestattet, so dass Standard- Funktionalitäten sehr einfach und aufwandsarm umgesetzt werden können.

Gegenüber anderen Content-Management-Systemen überzeugt „Drupal“ vor allem in den folgenden Kategorien:

  • Barrierearmut der Verwaltungsoberfläche: Drupal schneidet als einziges CMS mit einer Punktzahl von über 90 beim BITV-Kurztest ab.
  • BSI-Studie zur Sicherheit von CMS: Für den sicheren Einsatz in der öffentlichen Hand wurden Typo3, Drupal, Joomla, Wordpress und Plone empfohlen, da eine ähnlich weitgehende Prüfung von "Sicherheitsbehauptungen" anderer Anbieter unwirtschaftlich wäre.
  • Technische Integrierbarkeit in und Verbindbarkeit mit vorhandenen Systemen: Drupal ermöglicht durch den modularen Aufbau eine sehr gute Integrationsfähigkeit und die Verbindung mit Drittsystemen, was durch die vielfältigen Anforderungen z.B. im Rahmen eines des Re-Launches zwingend erforderlich ist. Dadurch kann es als das "sauberere" System auch für die recht IT-lastigen Anforderungen angesehen werden.
  • Referenzen: Drupal wird in den USA und in Frankreich sehr intensiv für die öffentliche Verwaltung verwendet.
  • Marktabdeckung/Nutzerbasis: Drupal hat bei den CMS weltweit eine Marktabdeckung von 6% (gegen 1,6% bei Typo3). Besser sind nur Joomla (kleine Webprojekte) und WordPress (Blogsysteme), die aber andere Anwendungsbereiche abdecken. Bei Drupal stehen daher weit mehr kostenfreie Zusatzmodule zur Verfügung, welche man im Rahmen eines Projektes einsetzen kann, was letztlich wirtschaftlicher ist.
  • Kenntnisse: Drupal basiert auf reinem PHP und ist somit im Gegensatz zu anderen CMS einfacher zu entwickeln.
  • Kostenbasis: Durch die Verwendung von PHP-Systemen (wie Drupal) kann man auf billigere Ressourcen in der Entwicklung zugreifen, als z.B. bei Java-basierten CMS-Systemen (wie z.B. Liferay).
  • Mandanten- und Multisitefähigkeit: Wird seitens Drupal unterstützt. Im Bereich der Zugriffsrechte (Stichwort: Rollen und Rechte) sind bei Drupal weitergehende Funktionen vorhanden.

Wir, die publicplan GmbH, beraten Sie auch gerne über die vielfältigen Zusatzfunktionen wie z.B. die Social Media-Integration, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und dem benutzerfreundlichen Editieren mit dem WYSIWYG-Editor. Darüber hinaus entwickeln wir auch eigene Drupal-Module, die z.B. die Verbindung zu unseren anderen Softwarelösungen herstellen und diese damit in klassische Portals integrierbar machen.

Ihr Kontakt bei uns

Mona Mülder Beratung publicplan GmbH

Mona Mülder

Senior Projektmanagerin

Tel.: +49 (0)211 635501-80
Fax: +49 (0)211 635501-89
Mail: muelder@publicplan.de

 


Ausgewählte Kunden

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen
Land Brandenburg
LWL Für die Menschen, Für Westfalen-Lippe
Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen
Kreis Steinfurt